Geschäftsführer stehen unter permanenter Kontrolle durch regulatorische Auflagen und sogar durch das eigene Unternehmen. Was das bedeutet, schildert Ralph Dann in einem Video über die Haftung von Geschäftsführern und diesen einen Moment, wenn die Inanspruchnahme im Briefkasten landet.

Tatsächlich haften Geschäftsführer, wie übrigens auch Vorstände und Aufsichtsräte, mit ihrem Privatvermögen, falls sie sich bei der Ausübung ihrer Tätigkeit etwas zuschulden kommen lassen. Das kann schon eine versäumte Frist oder eine unzureichende Anzahl an Software-Lizenzen sein, wie Danna schildert.

Geschützt ist, wer über eine D&O-Versicherung verfügt, idealerweise sogar über eine ganz persönliche Absicherung.