Verbraucher sollen durch die neue DIN 77230 einen besseren Überblick über die nötige finanzielle Absicherung bekommen – und das unabhängig vom Vermittler. Doch nicht nur für Privatpersonen schafft die Norm einen Leitfaden für den Bedarf der Absicherung — Firmenchefs, Aufsichtsräte und Vereinsvorstände bekommen dabei besondere Aufmerksamkeit. Aber für wen gilt die neue DIN-Norm überhaupt? 

Ein Gastbeitrag von Lars Sapara, VOV-Underwriter am Standort Hamburg, und Jörg Reiner, Geschäftsführer bei ConceptIF, schreiben im Magazin Versicherungsbote über die Risiken, auf die Vermittler ihre Kunden in Organstellung künftig hinweisen müssen und eine persönliche D&O-Versicherung empfehlen sollten.

Beitrag lesen